Psychotherapeuten mit psychoonkologischem Schwerpunkt

Psychotherapeuten in freier Praxis sind Ärzte, Psychologen, Pädagogen oder Sozialpädagogen
mit einer psychotherapeutischen Ausbildung. Liegt eine Krankenkassenzulassung vor, werden
die Behandlungskosten übernommen. Zugelassen sind i. d. R. ärztliche und psychologische
Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten.

Eine Psychotherapie kann dann hilfreich sein, wenn Patientinnen aufgrund ihrer Krebserkrankung unter psychischen Problemen leiden (z. B. Ängste und Depressionen) und die unternommenen Bewältigungsversuche nicht zu einer wirklichen Verbesserung der Situation führen.

Folgende Psychotherapeuten arbeiten zur Zeit im Netzwerk Psychoonkologie mit: